Server-intern

Mitscherlich

leb

Bücherei

buecherei

Busfahrpläne

stwwhvweb

Impressionen

Ehemalige finden

ehemalige

Mensa

Unser Partner

Klv 1Klv 2

Unser Partner

junior-mint

Besucher seit 11.11.2011

Heute 41

Insgesamt 172825

NWZ-Jobbörse

Nwz_Logo

Info

Neuigkeiten 08/09

10rb-kl Abschlussfahrt der Klasse 10Rb nach Köln

 

„Das war super!"! Dieses einstimmige Urteil fällten sowohl die Schüler der Klasse 10Rb als auch ihre Lehrer Ulf und Inge Radzuweit nach der Klassenfahrt nach Köln vom 25. - 29. Mai. Ein abwechslungsreiches Programm, das gute Wetter und nicht zuletzt die harmonische Klassengemeinschaft machten die Reise zu einem Erlebnis. Einziger Wermutstropfen: schon in kurzer Zeit wird die gemeinsame Schulzeit an unserer Schule beendet sein. Doch Herr Radzuweit tröstete seine Schüler:"Seid nicht traurig, sondern freut euch, dass es so schön war!"

Geschrieben von Laura Weets

 

gerleve-klAchtklässler besuchten Kloster Gerleve

Im Rahmen des Religionsunterrichts befassten sich in den vergangenen Wochen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 der Franziskusschule mit dem Thema "Kloster". Bestandteil dieser Unterrichtsreihe war auch der Besuch in einem Kloster. So machten sich die Schüler kürzlich gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Herrn Niehues und Frau Landwehr auf den Weg zur Benediktinerabtei Gerleve bei Billerbeck, um sich dort selber ein Bild vom Leben und Arbeiten in einem Kloster zu machen. Das Kloster liegt ca. 30 km westlich von Münster.

BESUCH: Bischof Felix Genn lernte Wilhelmshaven von unterschiedlichen Seiten kennen.

glenn-kl Zwei Monate nach seiner Amtseinführung als Bischof von Münster besuchte Dr. Felix Genn den nordöstlichen Winkel seines Bistums. Er wollte auch die Stadt kennen lernen.

Wilhelmshaven Früher war Wilhelmshaven für Dr. Felix Genn kaum mehr als ein weißer Fleck auf der Landkarte. Seitdem er am 29. März als Bischof von Münster eingeführt wurde, ist die Jadestadt Teil seines Amtsbezirks. Am Mittwoch kam der gebürtige Rheinländer, der von Weihbischof Heinrich Timmerevers begleitet wurde, an die Jade, um nicht nur die Seelsorger, die Gemeinde und die ihm anvertrauten Katholiken kennenzulernen. Sein Interesse galt nicht minder auch der Stadt.

Von Ursula Grosse Bockhorn (© Copyright Wilhelmshavener Zeitung vom 22.05.2009, Seite 6 )