Server-intern

Mitscherlich

leb

Berufsberatung

AA

Busfahrpläne

stwwhvweb

Impressionen

Besucher seit 11.11.2011

Heute 44

Insgesamt 284300

Mensa

Social Media

Unsere Schule in den "Sozialen Medien":

Instagram klein Facebook klein
Youtube klein tik tok klein
ImagefilmFilm über unsere Schule

Bücherei

hinweis schulbuecherei

Webhosting mit Ökostrom

icon circle ecopower green

Zukunft einkaufen

Zukunft einkaufen

BuTaWa Forum AnreißerPodiumsdiskussion der Bundestagskandidaten

Im Rahmen der Kommunal- und Bundestagswahl nimmt die Franziskusschule an der diesjährigen Juniorwahl teil, die vom Verein Kumulus e.V. mit der Unterstützung u.a. des Deutschen Bundestages, der Bundeszentrale für politische Bildung und des niedersächsischen Kultusministeriums veranstaltet wird. Dadurch soll den Schülern Politik und speziell das Thema Wahlen nähergebracht werden. Aus diesem Vorhaben war die Idee entstanden „richtige“ Politiker an die Schule einzuladen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Glücklicherweise hatten sich gleich mehrere Bundestagskandidatinnen und –kandidaten bereiterklärt, an einer Podiumsdiskussion in unserer Schule teilzunehmen, und zwar: • Siemtje Möller MdB von der SPD • Anne Janssen von der CDU • Sina Beckmann von der Partei Bündnis 90/die Grünen • Hans-Henning Adler von der Partei die Linke und Hendrik Theemann von der FDP. Die 90-minütige Diskussion fand am Donnerstag, dem 16. September, im Forum statt. Nach einer Begrüßung durch Frau Dr. Nitt und einigen einleitenden Worten vom Fachbereichsleiter für das Fach Politik, Herrn Breitenbach, übernahmen die beiden Moderatoren Lara Sprenger und Stanislaw Litka die Leitung der Podiumsdiskussion. Aufgrund der Corona-Regeln befanden sich außer den Bundestagskandidaten leider nur noch jeweils zwei Schüler aus den Klassen 7 bis 10 im Auditorium. Für alle anderen Schüler (SuS) dieser Klassenstufen wurde die Diskussion live in die Klassenräume übertragen, sodass alle SuS diese Veranstaltung mitverfolgen konnten. Aufgrund des "hochkarätigen" Feldes hatte Herr Breitenbach auch anderen Schulen angeboten, diesen Live-Stream zu empfangen, wovon auch einige Politikklassen Gebrauch machten. Die SuS stellten Eingangsfragen, wie: "Wann haben Sie das letzte Mal Fastfood gegessen?" und "Welche Musik hören Sie am liebsten?". Tiefergehende Fragen waren dann z.B. "Soll der Ausstieg aus der Kohleverstromung vor 2038 erfolgen, um das Pariser Klimaziel erreichen zu können?" oder "Wann schafft der Jade-Weser-Port die versprochenen Arbeitsplätze?". Auch Verkehrsfragen zur E-Mobilität und zum Verbot von Verbrennungsmotoren wurden u.a. gestellt. Abschließend wurden die Kandidaten um Rat gebeten, was sie unseren Schülern empfehlen, in Bezug auf die schulische und berufliche Ausbildung. Besonders gelobt haben die Bundestagskandidatinnen und –kandidaten die gelungene Veranstaltung und vor allem unser Moderatoren-Team und unser Technik-Team (Nick Fastert und Louis Eilers), die für einen reibungslosen Ablauf und die Live-Übertragung der Veranstaltung gesorgt haben. Alle Bundestagskandidatinnen und –kandidaten haben uns zugesichert, dass sie im Falle ihres Sieges, die Franziskusschule ein weiteres Mal besuchen, um den SuS zu berichten, was es bedeutet, ein Bundestagsmandat zu haben.

BuTaWa Forum