Server-intern

Mitscherlich

leb

Berufsberatung

AA

Busfahrpläne

stwwhvweb

Impressionen

Besucher seit 11.11.2011

Heute 3

Insgesamt 245569

Mensa

Unser Partner

Klv 1Klv 2

Webhosting mit Ökostrom

icon circle ecopower green

Zukunft einkaufen

Zukunft einkaufen

mob-200Mob - Unser erstes Musical

Tolle Leistung wird vom Publikum kräftig belohnt!
Die Theatergruppe TAFF (Theater für Franziskus) präsentierte am vergangenen Wochenende in ihrer Schule das Stück MOB, ein Musiktheaterstück von J. Paech und H.-P. Müller. Mit diesem Musiktheater hatte die Gruppe ihre absolute Premiere.
Das Publikum feierte die jungen Akteure mit lang anhaltendem Applaus und Jubelrufen. Es wird gespielt, getanzt und gesungen! Die Akteure haben dabei zur Livemusik der Bläserklasse eine merkbar große Freude und sind einfach überzeugend! Viele Talente wurden bei den Proben entdeckt, und bei manchem Gesangssolo bekommt der ein oder andere Zuhörer auch eine Gänsehaut.

 Hier geht's zur Bildergalerie

 MOB ist ein Stück, das die Problematik des Mobbings innerhalb einer Schule aufzeigt und gleichzeitig Lösungswege anbietet." Das Thema haben sich die Kinder selbst ausgesucht, " so Angela Stein, die an der Franziskusschule als Theaterpädagogin arbeitet und die Gesamtleitung des Projektes innehat. Gemeinsam mit Daniel Kleine- Huster, dem didaktischen Leiter der Schule und Musik – und Klassenlehrer der Bläserklasse 8c, ist die Idee zu diesem Musiktheater entstanden.
Martin Stritzel ( Saxophonist und Instrumentallehrer) hat die Musikvorlagen für die Bläser arrangiert.
TAFF hat sich neu gegründet und setzt sich aus allen Theaterbegeisterten der Klassen 7-10 der Franziskusschule zusammen. Stein:" Eine der größten Schwierigkeiten bei dieser Inszenierung war, die verschiedenen einzelnen Gruppen der AG´s und der Wahlpflichtkurse und die Bläserklasse mit den Instrumentallehrern, die uns kräftig unterstützen, organisatorisch zusammen zu bekommen und gemeinsame Proben zu gestalten. Das alles in den Schulalltag zu integrieren ist nicht immer einfach. Wenn aber alle hinter einer Idee stehen, dann ist so ein Projekt auch zu schaffen! Das ist eine tolle Erfahrung!"
Die Mühe hat sich gelohnt! Wenn man den Kindern zuschaut, ist offensichtlich, dass sie Spaß am Theaterspielen haben und gerne auch über die Altersgrenzen hinweg miteinander spielen!
Die Theaterbegeisterung an der Schule schlägt sich auch im nächsten Schuljahr nieder, denn neben den anderen Angeboten soll es auch eine Klasse mit einem Profil „Musik und Theater" geben. „Ich bin nun 31 Jahre an der Schule, aber so ein Event habe ich hier noch nicht erleben können. Ich bin froh, dass wir unseren Kindern solche Möglichkeiten bieten können, " bemerkte Georg Kallage, Schulleiter der Franziskusschule nach der ersten Aufführung am Freitag.
Auch die zweite, öffentliche Aufführung am Samstagabend war überaus gut besucht. Die Akteure konnten nach den jüngeren Zuschauern am Freitag auch die erwachsenen Besucher begeistern.