Server-intern

Mitscherlich

leb

Berufsberatung

AA

Busfahrpläne

stwwhvweb

Impressionen

Besucher seit 11.11.2011

Heute 0

Insgesamt 245566

Mensa

Unser Partner

Klv 1Klv 2

Webhosting mit Ökostrom

icon circle ecopower green

Zukunft einkaufen

Zukunft einkaufen

Schuelertheatertage 1 kleinSchülertheatertage 2014 „ Die Welt im Blick"

Vom 14. - 16.Oktober trafen sich 100 Schülerinnen / Schüler und 10 Pädagogen aus dem Einzugsgebiet der Landesbühne Niedersachsen Nord zu den 2. Schülertheatertagen in Wilhelmshaven. Darunter auch 21 Schülerinnen/Schüler der Profilklassen Musik und Theater der Jahrgänge 9 und 10 der Franziskusschule mit der Theaterpädagogin Angela Stein.
Um 9.30 Uhr ging es am Freitag im Studio in der Rheinstraße los. Carola Unser, die Leiterin der jungen Landesbühne begrüßte alle Beteiligten mit einem herzlichen: "HALLO", teilte extra bedruckte Taschen mit Listen, Ablaufplänen und Lageplänen aus und stellte ihr Team vor.
Nicht nur Profis der Landesbühne, sondern aus ganz Deutschland und der Welt (England – Afrika)sind nach Wilhelmshaven gekommen, um den Teilnehmern ihr Können in verschiedenen Workshops beizubringen.

Auch RadioJade berichtete von der Veranstaltung: Den Bericht finden Sie hier: Bericht Radio Jade

 

So begann der Tag auch gleich mit einem Massen- Warm- up nach afrikanischer Art. Anschließend fühlten wir uns alle wie unter der Sonne Afrikas. So konnte es in die einzelnen Gruppen gehen, zum Grundlagentraining: Sprache, Schauspiel, Tanz, Improvisation, Stimme, Bühnenbild.
Zum Mittagessen trafen wir uns Alle wieder im „ Pepper´s Entertainment. Die Tanzfläche der Disco war mit Bierzeltgarnituren bestückt und die Teller konnten am Büffett gefüllt werden. Beim Essen gab es einen regen Austausch und erste überschulische Kontakte.
Nach dem Essen ging es weiter in die verschiedenen Workshops:
Poetry Slam (Christian Bruns)
Site- Specific Dance (Sophia Guttenhöfer)
Schauspiel (Jeffrey von Laun)
Live - Art (Kaspar Wimberley)
Sprache und Sprechen (Dorothee Follmer)
Schauspiel (Xabisos , Frank Fuhrmann)
Mittel des epischen Theaters (Lehrerworkshop, Carola Unser)

 


Um 18 Uhr gab es Abendessen, anschließend eine Theaterführung mit Blick hinter die Kulissen und einen Probenbesuche bei den Endproben zu den „ Drei Schwestern" von A. Tschechov.
Der Samstag hatte den gleichen Ablauf , bis auf das Abendprogramm. Dort gab es „ Theater direkt" mit Frank Fuhrmann und Jeffrey von Laun, an dem Alle beteiligt waren, sich eine Geschichte auszudenken und sie gleichzeitig auf die Bühne zu bringen. Es entstanden skurile Situationen und es gab viel zu lachen!!!


Am Sonntag ging es mit den Workshops gleich weiter und nach dem gemeinsamen Mittagessen folgte die Präsentation der einzelnen Workshops.
Die ersten zeigten ihre Ergebnisse schon in der Norfdseepassage und mit einer angeleiteten Performance bewegte sich der Zug dann zum Studio in der Rheinstraße, wo die restlichen Workshops ihre beeindruckenden Ergebnisse zeigten.
Es gab für Alle viel Beifall und Anerkennung! Das Allein ist aber nicht das sichere Zeichen dafür, das die Veranstaltung ein riesen Erfolg war, sondern, dass sich die Schüler auch nach dem offiziellen Ende der Schülertheatertage nicht voneinander trennen wollten. Nur Zug – und Busabfahrtszeiten konnten die Menge auseinanderbringen.


Fazit: Die Veranstaltung war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg!

Schuelertheatertage 1

Schuelertheatertage 2

Schuelertheatertage 3

Schuelertheatertage 4

Schuelertheatertage 6

Schuelertheatertage 7