Server-intern

Mitscherlich

leb

Berufsberatung

AA

Ehemalige finden

ehemalige

Impressionen

Busfahrpläne

stwwhvweb

Mensa

Unser Partner

Klv 1Klv 2

Unser Partner

junior-mint

Besucher seit 11.11.2011

Heute 10

Insgesamt 199602

Info

 IP

neue schulerInformation zum Anmeldeverfahren

Im kommenden Sommer wird Ihr Kind nach Beendigung der Klasse 4 die Grundschule verlassen. Eltern und Erziehungsberechtigte haben dann die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Bildungswegen für ihre Kinder zu wählen. 

infoabend Zur Auswahl stehen:
- der Besuch einer öffentlichen Schule (Oberschule, Gymnasium, Integrierte Gesamtschule)
- eine Fortsetzung des Bildungsweges in der Cäcilienschule (Gymnasium) oder in der Franziskusschule (Oberschule). Beide Schulen sind Schulen in kirchlicher Trägerschaft. In Ihrer Entscheidung sind Sie als Erziehungsberechtigte frei.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Kind an einer kirchlichen Schule anzumelden, hat das folgende Besonderheiten: Die katholischen Schulen sind ein Angebot an Eltern, die für ihre Kinder eine christliche Erziehung wünschen und diese im Elternhaus unterstützen.
In der Gemeinschaft von Eltern, Schülern und Lehrern ist der persönliche Bezug untereinander wichtig. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit beruht auf gegenseitiger Wertschätzung und Offenheit.
Ihr Kind findet leicht zusammen mit Freundinnen und Freunden aus der Grundschule und/oder der Pfarrgemeinde den Einstieg in die katholischen weiterführenden Schulen. Diese arbeiten sehr eng zusammen. Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Kirchengemeinden.

Die Franziskusschule ist eine Oberschule als gebundene Ganztagsschule. Die Kinder sind von Montag bis Donnerstag bis 15:30 Uhr in der Schule, am Freitag nur am Vormittag. Alle Kinder der Klassen 5 bis 10 nehmen am gemeinsamen Mittagessen teil. Die Zielsetzung des Unterrichtskonzepts „Projekt:Schule“ bereitet insbesondere auf ein eigenverantwortliches Lernen vor. Die sonst üblichen Hausaufgaben werden in Form eines Wochenplans weitestgehend in der Schule erledigt. Weitere Informationen zum Konzept „Projekt:Schule“ finden Sie auch auf dieser Homepage.

Wenn Sie Ihr Kind an der Franziskusschule anmelden wollen, ist eine Voranmeldung nötig! Diese findet statt ...

von Dienstag, 20. Februar, bis Freitag, 2. März 2018, in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

im Schulbüro in der Mitscherlichstraße 23 (Frau Kramhöft).

Hierfür bringen Sie bitte mit:

  1. den ausgefüllten Aufnahmeantrag (im Downloadbereich unter "Formulare")
  2. Fotokopien der Grundschulzeugnisse ab Klasse 3
  3. eine Kopie der Taufbescheinigung des Kindes (eine Vorlage des Stammbuches ist auch möglich).

Die endgültige Anmeldung findet analog der öffentlichen Schulen statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig in der Presse veröffentlicht und finden Sie auf der Homepage der Schule. Für diese Anmeldung und für die bereits vorangemeldeten Kinder muss unbedingt das Halbjahreszeugnis der Grundschule im Original eingereicht werden, wenn dies nicht bereits erfolgt ist.

Eigens eingesetzte Schulbusse verkehren nicht. Alle Kinder, die nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen können, benutzen öffentliche Buslinien. Die Fahrkosten hierfür werden nach Maßgabe des Landkreises Friesland bzw. der Stadt Wilhelmshaven von den Kommunen übernommen.
Da die Aufnahme von nichtkatholischen Kindern durch Bestimmungen des Landes Niedersachsen auf 50% begrenzt ist, konnten in den vergangenen Jahren leider nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden. Aus diesem Grund werden alle Eltern rechtzeitig vor dem offiziellen Anmeldetermin der staatlichen Schulen schriftlich darüber informiert, ob ihr Kind aufgenommen werden kann.

 Georg Kallage, Schulleiter